user_mobilelogo

Die Enthaarung mit der Zuckerpaste verdrängt immer mehr die herkömmliche Methode mit Wachs. Die positive Wirkung von Zucker zeigt sich schon nach 1-3 Anwendungen.

Durch die Entfernung mit Haarwuchsrichtung ist das Schmerzempfinden wesentlich geringer als beim Wachsen. Die Haare brechen nicht mehr ab, wachsen dadurch nicht mehr ein. Die Haarstärke und Menge wird von Mal zu Mal reduziert. Mit Hilfe der anschließenden Behandlung mit Enzymen kann man außerdem einen deutlich geringeren Haarwuchs erreichen. Das Ergebnis: Weichere und dünnere Haare, da das Haar mit der feinen Spitze ganz hell aus dem Follikel wächst. Überzeugen Sie sich selbst in unserem Kosmetik-Studio in Osterhofen.

Die Zuckerpaste besteht aus Zucker, Wasser und Zitrone, somit rein natürlich und antiseptisch. Im Gegensatz zum Wachsen kann der Zucker bei allen Hautbildern eingesetzt werden: Neurodermitis, Schuppenflechte, Besenreiser, Krampfadern und Couperose.